Nein, die Überlastabschaltung ist natürlich so an die Motordaten angepasst, dass sie nicht schädlich sein kann. Wir unterziehen dem Mauerkasten einem Dauertest, bei dem das Gerät mindestens 40.000 Mal bewegt wird, ohne dass irgendetwas kaputt geht – auch nicht die Überlastabschaltung oder der Motor. Übrigens wird der Motor immer auf diese Weise abgeschaltet – es gibt keine andere Abschaltungs-Methode. Bei „normalem“ 90°-Öffnungswinkel fährt die Mechanik innerhalb des Antriebs gegen einen Widerstand, was dann dazu führt, dass der Motor abgestellt wird.