Montageanleitung

Bestellen

Weibel Mauerkasten Montageanleitung

Die Montage des Weibel Mauerkastens ist kinderleicht. Mit wenigen Handgriffen ist die Installation erledigt.

1. Schritt: Voraussetzung schaffen

Das vorhandene Rohr muss...
- ... mit der Außenfläche der Fassade bündig enden.
- ... zur Fassade abgedichtet sein.

Form und Größe des Rohres spielen keine Rolle! Der verlustfreie Weibel-Mauerkasten wird ohne jeden Adapter vor die Rohr-Öffnung auf die Fassade montiert. Deshalb passt er zu jedem Rohr – egal welche Form oder Größe es hat.
Bitte beachten Sie die Vorraussetzungen für den Einsatz des Unter-Putz-Mauerkastens.
Ein vergrößerte Ansicht finden Sie hier.

2. Schritt: Inbetriebnahme vor der Montage

Komponenten verbinden
- Motorkabel und Netzteil wie dargestellt an das Steuergerät anschließen
- nur das Netzteil in eine Steckdose stecken

Erste Inbetriebnahme
Mauerkasten öffnen    = Taster kurz drücken (0,5 Sek.)
Mauerkastenschließen = Taster erneut kurz drücken

Hinweis:
Für die Montage muss der Mauerkasten zunächst geöffnet werden, damit sein Gehäuse von der Grundplatte geschraubt werden kann. Denn der geschlossene Deckel verdeckt die Befestigungsschrauben, damit der Mauerkasten nicht unbemerkt von der Fassade geschraubt werden kann. (Diebstahl-Schutz!)

3. Schritt: Grundplatte ausbauen


4 Senkkopf-Schrauben lösen, ...
erforderliches Werkzeug: Sechskant-Schlüssel SW 2,5

...Gehäuse von der Grundplatte heben
...und den Kabelstecker lösen.

Achtung! Für die richtige Drehrichtung des Motors ist später die passende Kabelposition im Stecker ganz wichtig! Bitte beim Zusammenbau unbedingt beachten!

4. Schritt: Grundplatte montieren

auf der Rückseite der Grundplatte Silikon (z.B.) auftragen

Nur eine umlaufende, geschlossene Dichtstoff-Raupe verhindert, dass später Wasser hinter den Mauerkasten laufen kann.

Hinweis: Vergewissern Sie sich bitte vorher, dass der verwendete Dichtstoff (Silikon ist hier nur beispielhaft genannt) die Oberfläche Ihrer Fassade nicht unerwünscht verändern kann. Denn manche Dichtstoffe führen zu Fleckenbildung oder Ausblühungen. Wir bitten um Verständnis, dass Weibel Abluft-Tuning für die Materialverträglichkeit keine Gewähr übernehmen kann. Die Auswahl des geeigneten Dichtstoffs liegt ausschließlich in der Verantwortung des Anwenders.
Grundplatte andübeln

Achtung!
Beim Anziehen der Schrauben muss unbedingt vermieden werden, dass sich die Grundplatte verwindet. Ggfs. müssen die Schrauben ausgleichend unterfüttert oder die Anschraubflächen begradigt werden. Andernfalls wird später das Gehäuse schief auf die Abstandsbolzen gezogen. Das kann zur Folge haben, dass der Deckel nicht mehr umlaufend dicht auf dem Gehäuse schließen kann.

Hinweis: Für viele Fassadenmaterialien sind die mitgelieferten Schrauben und Dübel geeignet. Vergewissern Sie sich jedoch bitte vorher, welche Schrauben und Dübel für Ihre Situation verwendet werden dürfen. Denn für manche Fassadenbaustoffe können spezielle Dübel bzw. Befestigungselemente erforderlich sein. Wir bitten deshalb um Verständnis, dass Weibel Abluft-Tuning für die Verwendung der Schrauben und Dübel keine Gewähr übernehmen kann. Die Auswahl der geeigneten Befestigungselemente liegt ausschließlich in der Verantwortung des Anwenders.

Tipp: In manchen Fällen (z.B. vorgehängte Fassaden oder Dämmputz-Fassaden) kann zur Vermeidung von „Eindruckstellen“ eine Unterfütterung bis zum tragenden Grund erforderlich sein. Da der Weibel-Mauerkasten jedoch unter 4,0 kg wiegt, kann alternativ auch eine reine Verklebung als Befestigung genügen. Die Auswahl des für die vorhandene Fassadenoberfläche geeigneten Klebstoffes liegt jedoch ausschließlich in der Verantwortung des Anwenders.

5. Schritt: Kabel montieren

Kabel-Loch bohren
- Gummi-Tülle entnehmen
- mit 8mm-Steinbohrer durch die Grundplatte bohren
- Kabel einführen, ...
... Kabelposition am Motor
merken ... (Legt die Drehrichtung fest!)
... und Gehäuse wieder anschrauben.

6. Schritt: Motorkabel richtig anschließen

- grünen Stecker wieder anklemmen
(Kabelposition beachten!)
richtige Kabelposition: „roter Punkt am Motor = im Stecker rechts“

Das Kabel, das am Motor an dem mit rotem Punkt gekennzeichneten Pol angelötet ist, muss im Stecker rechts (Blickrichtung: in die Kabelklemmen des Steckers) angeklemmt werden.

Bedeutung: Wird die Kabelposition vertauscht, will der Motor in die entgegengesetzte Richtung drehen als er soll. Das hat zur Folge, dass er in geöffneter Position des Mauerkastens die Klappe öffnen will (statt zu schließen) und sie in geschlossener Position schließen will. Sprich: der Betrachter glaubt, der Mauerkasten sei defekt, weil er scheinbar gar nicht reagiert. In Wirklichkeit reagiert er sehr wohl, kann nur nichts bewegen. Denn weiter als auf bzw. weiter als zu kann er die Klappe nicht bewegen.

7. Schritt: Alle Komponenten anschließen


Zum Schluss alle Komponenten – wie dargestellt – anschließen.

Achtung! An das Steuergerät dürfen nur Geräte mit max. 1.000 W Leistung angeschlossen werden! Andernfalls brennt die interne Sicherung durch, die nur werksseitig (kostenpflichtig!) ausgetauscht werden kann!
Geräte mit höherer Leistung (z.B. Wäschetrockner, etc.) können jedoch mit Hilfe eines potentialfreien Kontakts (z.B. ein Relais) über den mitgelieferten orangen Stecker angeschlossen werden.
Tipp: Die Anschlüsse beim Steuergerät sind farbig gekennzeichnet:
- orange (EXT):
  auch mit ext. Schalter / Relais ansteuerbar
- grün (MOTOR):
  für das Motorkabel vom Mauerkasten
- schwarz (12 V DC):
  für das Stromkabel vom 12V-Netzteil

Fertig!

Viel Spaß mit Ihrem Weibel Mauerkasten!

Sie haben Fragen?

Wir beraten Sie gerne, ausführlich und kostenlos. Nehmen Sie Kontakt zu uns auf:

Kontakt: Nutzen Sie unser Kontaktformular
Telefon: 0 25 66 / 93 34 68
Fax: 0 25 66 / 93 401 76
E-Mail: info@abluft-tuning.de



Seitenanfang